ONLINE-COACHING


TECHNISCHE VORBEREITUNG

– Eine gute Internetverbindung herstellen
– Wenn möglich schließe dein Notebook direkt per LAN-Kabel an die Internet Box an, das erzeugt die stabilste  Verbindung
– Ein externes Mikro ist ideal. Auch In Ear-Kopfhörer mit internem Mikro funktionieren gut
– Schließe alle Programme, Apps etc. die nicht benötigt werden, auch andere Geräte im Hintergrund die dein WLAN nutzen
– Schließe dein Notebook an den Strom an, ein Meeting verbraucht viel
– Stelle dein Notebook so auf dass auch eine größere Ansicht von dir im Stehen möglich ist, damit wir z.B gut am Support = an der Stütze arbeiten können
– Nutze für dein Playback ein externes Gerät, mit Abstand zum Notebook. Ideal ist wenn du es hinter dir abspielen kannst
– Lege dir Kopfhörer bereit. Kann hilfreich sein für einen besseren Klang oder auch nicht, probieren wir aus
– Halte dein Mobiltelefon bereit. Falls die Verbindung abbricht kommen wir wieder schnell in Kontakt und suchen eine Lösung (ich rufe dich an).
– Wer Facetime nutzt: wähle mich zu Beginn der Stunde über meinen Account an: patriciarieckhoff@gmx.de – – Via Zoom: lade die App runter über https://zoom.us/download , „Zoom-Clients für Meetings“
. Ich schicke dir vor dem Termin per Mail deine Meeting-ID zu über die du dich direkt einwählst
– Wichtig bei Zoom für eine verbesserte Tonübertragung: gehe über „Einstellungen“ zu „Audio“, dann zu „Erweitert“, dort den Haken setzen für „Originalton aktivieren“
– Wer Facetime nutzt: wähle mich zu Beginn der Stunde über meinen Account an: patriciarieckhoff@gmx.de
DEINE VORBEREITUNG

Was möchtest du in deiner Session machen: Überlege dir vorab woran du arbeiten möchtest. Singst du mit Playback, bereite eines vor das gut funktioniert (angenehme Lage, Tempo). Wenn möglich schick mir einen Tag vor dem Termin den Titel des Songs, den Text und gerne auch Aufnahmen von dir. Am besten per mail: patriciarieckhoff@gmx.de , alternativ über WhatsApp.
 Mit Hilfe einiger Absprachen lassen sich Online-Session sinnvoll gestalten:
 Über Handzeichen können wir uns schnell verständigen und einen flüssigen Wechsel etablieren: Frage, Antwort, singen, zuhören, sprechen, zuhören, singen etc. Mir ist dabei wichtig deine Wahrnehmung beim Singen nachvollziehen zu können, daher stelle ich häufig Fragen, z.B:
– Wie fühlt es sich an? Was spürst du?
– Wie ist deine Atmung? Wie läuft dein Support, deine Stütze?
– Welche Lautstärke hattest du eben?
– Wie gefällt dir dein Sound? Was möchtest du ändern?
– Was hast du eben gemacht? Kannst du das wiederholen?
Da ich deine Stimme nicht so exakt hören kann wie im Live-Unterricht, helfen mir alle deine Angaben dabei dir zu helfen. Falls während der Session ein technisches Problem auftaucht, lass uns versuchen weiter zu machen. Z.B. kann mal das Bild ausfallen, aber die Verbindung über den Ton funktioniert noch gut, dann machen wir weiter als Audio-Session.