INTERPRETATION & PERFORMANCE


Auf der Bühne geht es immer darum, wie wir Geschichten erzählen, Emotionen teilen und uns mit Energie zur Verfügung stellen, um als Künstler glaubwürdig und sichtbar zu sein. Das Publikum will mitgenommen werden, möchte begeistert und berührt sein. Diese Erwartungen können SängerInnen sehr fordern. Sie können aber auch dazu anregen, uns bewußter und klarer darüber zu werden, warum wir auf die Bühne gehen, wie wir unseren Auftritt gestalten und was uns mit dem Publikum verbindet.
In diesem Wochenendkurs erarbeiten wir in deinen 2 Solo-Sessions für dich dienliche und wirkungsvolle Haltungen in deinen Songs. Dafür stehen dir hilfreiche und durchaus originelle Ansätze zur Verfügung.
– Entdecke mehr Varianten und Möglichkeiten für dich in deinen Songs
– Kreiere verschiedene Charaktere, bzw. Situationen, die dir sogar helfen können Nervosität oder andere Unsicherheiten zu lösen
– Sammle wertvolle Anregungen über die anderen Teilnehmer

– entwickle mehr Selbstbewußtsein als Interpret: was ist mein individueller, persönlicher Ausdruck
Hier darf die Technik in den Hintergrund treten. Denn am Ende des (Übungs-) Tages geht es weniger um Perfektion, sondern darum, dass wir Musik machen
Im besten und schönsten Falle sind Künstler und Publikum „zusammen in der Musik“.
Bring für deine Sessions ein oder zwei Songs mit, wenn nötig mit Playbacks & den jeweiligen Text in 2-facher Ausführung.

Wochenendkurs für SängerInnen aller Level & aus allen Musikstilen
Für 4- 5 Teilnehmer
Termine in Planung
Uhrzeiten: Samstag 12:30 – ca. 18:15 Uhr / Sonntag 13:30 – ca. 18:15 Uhr
Preise und Anmeldung unter: Termine
Zeitlicher Ablauf:
Samstag:
12:30 – 14:30 Uhr: Welcome, Input, Übungen, Video-Analyse Teil 1
30 Min. Pause
15:00 – 18:00 Uhr: Sessions
Fragen & Zusammenfassung, Ende ca. 18:15 Uhr
Sonntag: 13:30 – 14:30 Uhr: Input, Übungen, Video- Analyse Teil 2
15 Min. Pause
14:45 – 17:45 Uhr: Sessions
Abschließ. Fragen & Zusammenfassung, Ende ca 18:15 Uhr